AGB's

Allgemeine Vertrags- und Geschäftsbedingungen der VAMOS erleben-lernen-umsetzen GmbH

Allgemeines

Nach einer Anfrage deR KundIn an VAMOS, oder nach einem Treffen, wird deR KundIn die vereinbarte Leistung mit einer schriftlichen oder elektronischen (Mail) Bestätigung / Rechnung bestätigt. Mit dem Erhalt der Bestätigung beginnt das Vertragsverhältnis zwischen deR KundIn und VAMOS. Ebenfalls bestätigt die KundIn mit dem Erhalt der AGB’s, die allgemeinen Vertrags- und Geschäftsbedingungen von VAMOS zu kennen und diese zu akzeptieren.

TeilnehmerInnen (TN) eines Angebotes von VAMOS versichern mit ihrer Anmeldung, dass keine krankheitsbedingten Gründe vorliegen, die eine Eignung für eine Teilnahme ausschliessen. Die TN verpflichten sich, die Anweisungen der Kursleiter strikte zu befolgen. Fühlen sich TN unsicher oder unwohl, so melden sie dies der verantwortlichen Person. 

Jugendliche unter 18 Jahren benötigen die Unterschrift des gesetzlichen Vertreters.

Fällt eine Kursleitung oder ein Coach aus, kann die Geschäftsleitung die Veranstaltung verschieben oder einen Wechsel in der Leitung vornehmen.

 

Anmeldung und Abmeldung / Absage / Verschiebung / Ausschluss

Sobald einE KundIn mit einem Coach von VAMOS einen Termin vereinbart hat, gilt die KundIn für diesen Termin als angemeldet. Bei einer Abmeldung / Absage seitens TN / KundInnen bis 2 Wochen vor dem Termin werden die Kosten für effektiv geleistete Vorarbeiten inkl. Spesen verrechnet (gemäss vereinbartem Stunden- / Tagesansatz zur Durchführung). Bei einer Absage bis 1 Woche vor dem Termin werden 50% der Kurskosten inkl. effektiv angefallene Spesen verrechnet. Wenn ein Kurs / ein Coaching weniger als 1 Woche vor dem Termin abgesagt wird, fallen die gesamten Kurskosten inkl. effektiv angefallene Spesen an.

VAMOS versucht, wenn immer möglich, Termine zu verschieben, wenn KundInnen / TN einen Termin nicht einhalten können. In diesem Fall werden sowohl der dadurch entstandene Mehraufwand als auch anfallende Spesen zusätzlich zu den Kurskosten verrechnet (gemäss vereinbartem Stunden- / Tagesansatz zur Durchführung).

VAMOS behält sich vor, TN aus einem Kurs / Coaching begründet auszuschliessen. In folgenden Fällen ist die ganze Teilnahmegebühr geschuldet, d.h. es erfolgt weder eine anteilsmässige Rückerstattung noch ein Erlass: Ausschluss aufgrund Nichtbezahlung der Teilnahmegebühr sowie in schwerwiegenden Fällen (Ehrverletzung, Belästigung, vorsätzliche Sachbeschädigung, etc.).

 

Haftungsausschluss

Die TN sind sich bewusst, dass bei der Ausübung von Aktivitäten, wie sie VAMOS anbietet (z.B. Outdooraktivitäten), ein gewisses Risiko besteht. Die Teilnahme erfolgt grundsätzlich auf eigene Verantwortung und eigenes Risiko. Eine Haftung von VAMOS oder Kursleitungspersonen für Schäden der TN wird ausdrücklich wegbedungen. Für Schäden und / oder Diebstahl und Verlust  von Material der TN haftet VAMOS nicht.

 

Versicherung und Schäden am Material von VAMOS

Schäden an Material von VAMOS, welche durch das Eigenverschulden der TN verursacht werden, gehen vollumfänglich zu Lasten der TN.

Die Unfallversicherung ist immer Sache der TN.

 

Kurskosten / Honorierung

VAMOS stellt den TN / deR KundIn für die erbrachten Leistungen und anfallende Spesen eine Rechnung. Diese muss nach Erhalt, innert 30 Tagen nach dem Rechnungsdatum, beglichen sein.

Die Honorierung wird spätestens bei der Vereinbarung des ersten Termins festgelegt.

 

Datenschutz

Alle Personendaten werden von VAMOS vertraulich behandelt. 

Die KundIn / die TN ist / sind einverstanden, dass ihre Daten von VAMOS im Rahmen der Vertragsbeziehung elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Die Daten werden nicht unbefugt an Dritte weitergegeben.

Auf eine ausdrückliche schriftliche Anfrage von VAMOS hin (an die TN / KundIn), ist es VAMOS gestattet, Bilder und Informationen im Internet und in Broschüren von VAMOS zu publizieren. Ebenfalls ist es auf eine solche Anfrage hin gestattet, Bilder in Fachzeitschriften zu publizieren.

Für allfällige Fehler auf der VAMOS-Homepage oder Links haftet VAMOS nicht.

 

Salvatorische Klausel

Sind Teile dieser AGB’s ungültig oder nichtig, gelten die restlichen Teile unverändert oder sinngemäss weiter.

 

Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Baden. VAMOS erklärt sich grundsätzlich zu einem Mediationsverfahren vor einer gerichtlichen Auseinandersetzung bereit.

 

Baden, 5.10.2014

(aktualisiert 24.11.2016)